Heute
Mond Heute
100%
Mond Heute
Zu Favoriten hinzufügen:
Ctrl + D auf der Tastatur.

Pfingsten

Verbleibende zeit:
380 tage 8:43:30

Das Hochfest Pfingsten wird am fünfzigsten Tag nach Ostern gefeiert. Dabei wird der Entsendung des Heiligen Geistes durch Jesus Christus am fünfzigsten Tag (sieben Wochen) nach seiner Auferstehung besonders gedacht. Mit Pfingsten findet zugleich auch die Osterzeit ihren Abschluss.


Pfingsten


In der Apostelgeschichte (2,1-41) des Neuen Testamentes wird erzählt, dass der Heilige Geist auf die Apostel und Jünger ausgegossen wurde, als sie sich zu eben jenem jüdischen Pfingstfest in Jerusalem versammelt hatten. Das Datum wird in der christlichen Tradition auch als Gründung der Kirche angenommen, sodass es als »Geburtstag der Kirche« gesehen werden kann. Erstmals fand Pfingsten als christliches Fest im Jahre 130 Erwähnung.





Mit den Pfingsttagen endet nach 50 Tagen die Osterzeit. Der Begriff Pfingsten leitet sich von dem griechischen Wort "pentekosté", der Fünfzigste, ab. Bis zum 4. Jahrhundert wurde an Pfingsten auch die Himmelfahrt Christi gefeiert. Dann entwickelte sich dafür allmählich ein eigener Feiertag.


Pfingsten


Wo liegen die Ursprünge?
Vermutlich geht Pfingsten auf das jüdische Fest Schawuot zurück, eine Feier der ersten Ernte im Jahr. Dafür kamen auch zahlreiche Pilger nach Jerusalem. Nach einer Apostelgeschichte in der Bibel fegte ein Wind über die versammelten Gläubigen und sie konnten in Fremdsprachen predigen - der Heilige Geist war erschienen. Dieses Ereignis gilt auch als Ausgangspunkt für das missionarische Wirken der Jünger Jesu als zentralen Punkt im Christentum, der es zum Beispiel vom Judentum unterscheidet, das keine aktive Mission kennt.


Pfingsten


Was hat die Taube mit Pfingsten zu tun?

Schon die frühen Christen haben mit Symbolen versucht, das Unsichtbare – den Heiligen Geist – begreiflich zu machen. Die Taube ist ein solches Symbol. In der biblischen Pfingstgeschichte kommen zwar keine Tauben vor. Doch in der Erzählung von der Taufe Jesu öffnet sich der Himmel und der Geist Gottes schwebt in Gestalt einer Taube auf ihn herab. In der Barockzeit wurden zu Pfingsten lebende Tauben in den Kirchen freigelassen.


Pfingsten


Das Pfingstfest hat nicht die Popularität erlangt wie das Weihnachts- oder das Osterfest. Dies scheint direkt damit zusammenzuhängen, dass der geistesgeschichtliche bzw. der historische Hintergrund nur schwer verständlich zu machen ist. Trotz allem gab es immer wieder Versuche, ein wenig mehr Volkstümlichkeit in das Brauchtum einzubringen. Ein schönes Motiv ist das Herablassen einer Taube durch die Heiliggeistöffnung in den Kirchen als konkrete Darstellung der mythischen Überlieferung. Die Taube gilt hier als das Symbol Jesu Christi und des Heiligen Geistes. Bräuche, die eng mit dem Naturjahr verknüpft waren, sind auch verstärkend eingesetzt worden, darunter fiel die Ausschmückung der Kirchen durch Birkenzweige und Birkenbäumchen, das Abhalten von Umzügen, Tänze um den Maibaum und vieles andere mehr, was die Volkstümlichkeit von Pfingsten befördert hätte.


Pfingsten


Gläubige Christen verbinden das Pfingstfest mit einem Kirchenbesuch. In vielen Regionen Deutschlands finden sich jedoch auch vielfältige Pfingstbräuche, die meist keinen religiösen Hintergrund haben. In der Lüneburger Heide trifft man sich etwa zum Pfingstbaumpflanzen, in Mecklenburg wird traditionell ein Pfingstochse geschmückt. Viele Jugendgruppen nutzen die freien Tage um Pfingsten für ein Zeltlager in der Natur.
 

Pfingsten

Pfingsten Nächstes Datum: 08 Juni 2025

Juni 2025
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 

Pfingsten (Daten)

JahrFeiertagDatumTag
2024Pfingsten 2024 19 Mai 2024Sonntag
2025Pfingsten 2025 08 Juni 2025Sonntag
2026Pfingsten 2026 24 Mai 2026Sonntag
2027Pfingsten 2027 16 Mai 2027Sonntag
2028Pfingsten 2028 04 Juni 2028Sonntag
⬇ Folgen Sie uns
Teilen Sie auf Facebook