Heute
Mond Heute
97%
Mond Heute
Zu Favoriten hinzufügen:
Ctrl + D auf der Tastatur.

3. Advent

Verbleibende zeit:
144 tage 16:56:29

Als dritter Advent bezeichnet man den 3. Sonntag in der Adventszeit. An diesem Sonntag wird die dritte Kerze auf dem Adventskranz angezündet. Das Wort Advent stammt vom lateinischen lateinisch Begriff "adventus" für Ankunft ab. Die Adventszeit, im christlichen Glauben die vier Wochen vor Weihnachten, ist die festlich begangene Zeit der Vorbereitung auf die Feier der Geburt Jesu Christi. Jeder der vier Adventssonntage hat einen eigenen Charakter. Der 3. Advent steht im Zeichen von Johannes dem Täufer.


3. Advent


Der Name Advent stammt aus dem Lateinischen und meint Ankunft (lat. adventus). Der vollständige lateinische Name lautet Adventus Domini ( »Ankunft des Herrn«) und bezeichnet die Jahreszeit, in der die Christenheit sich auf das Hochfest der Geburt von Jesus von Nazaret, auf Weihnachten, vorbereitet.

Die Christen gedenken der Geburt Jesu und feiern sie als Menschwerdung Gottes. Zugleich erinnert Advent daran, dass Christen das zweite Kommen Jesu Christi erwarten sollen.





Dies dauert laut biblischer und kirchlicher Tradition 4000 Jahre, wofür die 4. Advente stellvertretend stehen sollen. In dieser Zeit wird sich jedoch auch auf die Wiederkehr Jesus Christus vorbereitet, der anschließend wieder zum Jüngsten Gericht aufsteigt.

Der 3. Advent ist deswegen auch ein bedeutsamer Feiertag für die Kirche, da hier dem Johannes den Täufer gedacht wird, der als Bußprediger vor Jesus Christus eine sehr bedeutende Person war und im jüngsten Gericht noch immer linksseitig bei Christus mit „Engelsflügeln“ dargestellt sitzt. Genau ihm wird dieser Tag neben der Vorbereitung auf die Wiederkehr am 3. Advent gedacht.


3. Advent


Neben der zweiten Adventskerze brennt am Dritten Adventssonntag natürlich die dritte, die Kerze der Freude. Sie hat oft eine andere Farbe als die übrigen Lichter im Kranz; wird aber ebenfalls im Uhrzeigersinn angezündet; also heute als Letzte. Nach dem Dritten Advent folgt natürlich noch der letzte Sonntag vor Weihnachten, der Vierte Advent. Der Begriff Advent ist als Übersetzung auf den griechischen Begriff "Erscheinung" zurückzuführen und bedeutete im Römischen Reich Ankunft und Anwesenheit. Es konnte die Ankunft von Königen oder Kaisern, aber auch die Ankunft der Gottheit im Tempel ausdrücken. Dieses Wort übernahmen die Christen für die Adventszeit, um ihre Beziehung zu Jesus Christus zum Ausdruck zu bringen.


3. Advent


In der Adventszeit wird das Gloria nur an Festen und Hochfesten gesungen. Die liturgische Farbe ist Violett. Im Mittelpunkt der biblischen Verkündigung in der Liturgie der einzelnen Adventssonntage stehen die erhoffte Wiederkunft des Herrn, Johannes der Täufer als „Vorläufer Jesu“ und Maria, die Mutter Jesu.

In der Liturgie des dritten Adventssonntags drückt sich die Vorfreude durch die mögliche Verwendung rosafarbener (rosa = aufgehelltes Violett) Paramente aus. Gelegentlich ist daher am Adventskranz die Kerze für den dritten Adventssonntag rosa. Dieser Sonntag wird im katholischen und anglikanischen Kirchenjahr nach dem lateinischen Incipit des Introitus Gaudete in Domino semper („Freut euch im Herrn allezeit“, Philipper 4,4 Elb) Gaudete genannt.


3. Advent

3. Advent

3. Advent Nächstes Datum: 15 Dezember 2024

Dezember 2024
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 

3. Advent (Daten)

JahrFeiertagDatumTag
20243. Advent 2024 15 Dezember 2024Sonntag
20253. Advent 2025 14 Dezember 2025Sonntag
20263. Advent 2026 13 Dezember 2026Sonntag
20273. Advent 2027 12 Dezember 2027Sonntag
20283. Advent 2028 17 Dezember 2028Sonntag
⬇ Folgen Sie uns
Teilen Sie auf Facebook